Neue TT-Minimeister in Dinklage ermittelt

Die Tischtennisabteilung des TV Dinklage hat in Zusammenarbeit mit den Grundschulen Kardinal-von-Galen und Höner-Mark die neuen Minimeister ermittelt.
Die Minimeisterschaften gehören zu den erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport überhaupt. Seit 1983 nahmen rund 1,3 Millionen Mädchen und Jungen an über 47.000 Ortsentscheiden teil. Die Minimeisterschaften sind eine Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), speziell entwickelt für Kinder im Alter von zwölf Jahren oder jünger.
Zunächst wurde während der Schulzeit an der Kardinal-von-Galen, sowie an der Höner-Mark Grundschule, eine Art Vorrunde ausgetragen. Die besten 4 Kinder pro Altersklasse und Schule qualifizierten sich dann für die Endrunde. An der Vorrunde nahmen rund 60 Kinder teil. Die Endrunde wurde separat an einem Sonntag in der von-Galen-Halle ausgespielt. Auch hier war die Halle mit 21 Kindern voll und die neuen Ortsmeister der Minimeisterschaften wurden gekürt. Für die besten Kinder geht es im März beim Kreisentscheid weiter.
In der Altersklasse III der Jungen (Jahrgang 2007 u. jünger) wurde Joseph Fangmann neuer Minimeister. Den Sieg in der AK II (2005-2006) sicherte sich Björn Blömer und bei den Mädchen gewann Marie Blömer den Titel.
Die TT-Abteilung nutzte die Veranstaltung natürlich auch um Werbung zu machen und neue Talente in die Halle zu locken. Anfänger sind jeden Freitag von 16.00 bis 17.30 Uhr herzlich Willkommen.
Ein großes Dankeschön gilt Viviane Hannöver vom Kindersportsclub für ihr Mitwirken bei dieser Minimeisterschaft.

 

Minimeisterschaften

TISCHTENNIS-JUNGEN SCHLAGEN SICH BRAVORÖS BEI DEN DEUTSCHEN MEISTERSCHAFTEN

Das TVD-Team bei der Deutschen Meisterschaft. Hinten von links: Fabian Reimann, Trainer Andre Hälker, Jan-Bernd Vocke; vorne von links: Marvin Bröring, Mika Patzelt

Topvorstellung von den Tischtennis des TV Dinklage. Mit einem starken sechsten Platz bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Böblingen krönten die Niedersachsenliga- Meister und Bezirkspokalsieger eine tolle Saison. Coach Andre Hälker war voll des Lobes über seine Schützlinge. „ich kann es noch nicht fassen, dass wir die sechstbeste Jungen-Mannschaft in Deutschland“, sagte Hälker und stellte fest, dass er sich glücklich, aber auch traurig von dieser Truppe verabschiede: „Es waren tolle Jahre, die nun zu Ende gehen.“ Das Quartett mit Jan Bernd Vocke, Mika Patzelt, Marvin Bröring und Fabian Reimann wechseln nun zu den Herren. TISCHTENNIS-JUNGEN SCHLAGEN SICH BRAVORÖS BEI DEN DEUTSCHEN MEISTERSCHAFTEN weiterlesen