IMG-20171007-WA0008

1.Herren nimmt drei Punkte aus dem Emsland mit!

VFL Emslage – TV Dinklage  4:9

SV Olympia Laxten – TV Dinklage  8:8

Die 1.Herren des TVD hatte am Wochenende zwei Auswärtsspiele zu absolvieren. Insgesamt konnten drei Punkte aus dem Emsland mitgenommen worden, dazwischen lag eine Übernachtung in Meppen.

Am Freitagabend war man beim sympathischen Aufsteiger des VFL Emslage zu Gast. In den Doppeln konnten zunächst Nikolas Dettmer/Nordiek und Alexander Dettmer/Schulte deutlich mit 3:0 gewinnen. Julian Nordiek musste sich im ersten Einzel Emslages Spitzenspieler Christoph Schepers, der zu den besten Spielern der Bezirksoberliga Süd gehört, knapp in fünf Sätzen geschlagen geben. Danach folgten fünf Einzelsiege durch Patzelt, N. Dettmer, Schulte, A. Dettmer und Bröring. Mit dieser beruhigenden 7:2 Führung ging es in die zweite Einzelrunde. Dort musste sich auch Mika Patzelt im Duell der Spitzenspieler Schepers geschlagen geben. Julian Nordiek bewies im zweiten Einzel in knappen Sätzen Nervenstärke und baute die Führung auf 8:3 aus. Nach der glatten 3:0 Niederlage von Nikolas Dettmer, war es Hinrich Schulte vorbehalten mit seinem 3:1 Erfolg den 9:4 Sieg einzutüten.

Nach der Übernachtung im benachbarten Meppen, stand am Samstag um 14:00 Uhr das zweite Spiel des Wochenendes an. Diesmal war der TVD beim Meisterschaftsfavoriten Olympia Laxten zu Gast. Da Laxten ohne Spitzenspieler Marius Varel antrat, rechnete sich Dinklage vor Spielbeginn gute Chancen aus. In den Doppeln konnte nur das Spitzendoppel Nikolas Dettmer/Nordiek punkten. Hier hatte sich der TVD etwas mehr ausgerechnet. Im oberen Paarkreuz reichte es für Julian Nordiek nur zu einem Satzgewinn gegen Alexander Keller, der vor ein paar Jahren noch im oberen Paarkreuz der Verbandsliga unterwegs war. Mika Patzelt und Nikolas Dettmer gewannen anschließend deutlich in drei Sätzen. Leider konnte Hinrich Schulte eine 2:1 Satzführung gegen Fabian Varel nicht durchspielen. Auch im unteren Paarkreuz gab es zwei umkämpfte Spiele, bei denen Alexander Dettmer und Marvin Bröring schließlich mit 1:3 das Nachsehen hatten. Als dann wie erwartet auch Mika Patzelt gegen Keller nichts ausrichten konnte, sah es beim 3:7 Zwischenstand nach der ersten Saisonniederlage aus. Hoffnung keimte nach dem glatten 3:0 von Nordiek gegen den ins obere Paarkreuz gerutschten Beck auf. Diese Hoffnung wurde nach der unnötigen Fünfsatzniederlage von Nikolas Dettmer, der im Entscheidungssatz bereits 5:0 führte, wieder stark gedämpft. Der TVD zeigte aber, wie schon gegen den Osnabrücker SC, eine starke Moral. Die folgenden drei Einzel von Schulte, Bröring und A. Dettmer konnten relativ deutlich gewonnen werden. Bei 7:8 ging es ins Abschlussdoppel und ein Punktgewinn war noch möglich. Das Doppel war an Spannung nicht zu überbieten und nach fünf hart umkämpften Sätzen schafften es Nikolas Dettmer und Julian Nordiek tatsächlich, dass gegnerische Spitzendoppel Keller/Fabian Varel zu bezwingen. Im vierten Satz konnte das Dinklager-Duo dabei Matchbälle abwehren. Eine überragende Leistung der beiden, welche zumindest noch das Unentschieden rettete.

Bereits am Freitag steht das nächste Spiel auf dem Plan. Dann empfängt die 1.Herren im ersten Heimspiel den BV Essen.

Punkte gegen Emslage: N. Dettmer/Nordiek, Schulte/A. Dettmer, Mika Patzelt (1), Julian Nordiek (1), N. Dettmer (1), Hinrich Schulte (2), Marvin Bröring (1) und A. Dettmer (1)

Punkte gegen Laxten: N. Dettmer/Nordiek (2), Mika Patzelt (1), Julian Nordiek (1), N. Dettmer (1), Hinrich Schulte (1), Marvin Bröring (1) und A. Dettmer (1).