20170618_184246

Tom kl. Holthaus beim Jade-Weser-Grand-Prix erfolgreich

Am Sonntag fand in Oldenburg das dritte Turnierwochenende der Turnierserie des Jade-Weser-Grand-Prix statt. Der Kreis Vechta war dort mit 8 Nachwuchstalenten, die alle im Kreiskader Vechta zusammen trainieren, in der C-Schülerkonkurrenz (Jahrgang 2006 und jünger) vertreten. Insgesamt stellte die männliche C-Schülerkonkurrenz mit 36 Teilnehmern das größte Feld. Gespielt wird bei dieser Turnierserie, wie auch letzte Woche bei den niedersächsischen Jahrgangsmeisterschaften, nach dem Schweizer-System. Die C-Schülerinnen mit der 10-jährigen Mühlenerin Charlotte Bünnemeyer hatten bei tropischen Temperaturen und 13 Teilnehmerinnen sechs Einzelrunden zu absolvieren. Die C-Schüler, aufgrund der hohen Teilnehmerzahl, sogar sieben Runden. Dieses versprach zum Ende der Saison nochmal viel Wettkampf.

Charlotte dominierte das Feld bei den C-Schülerinnen und gewann alle sechs Einzel deutlich mit 3:0 Sätzen. Auch gegen die Zweitplatzierte Annika Kunkel aus Bümmerstede hatte Charlotte keine Mühe.

Bei den C-Schülern gewann Tom kl. Holthaus vom TV Dinklage das Turnier. Mit tollem Angriffsspiel gewann der ebenfalls 10-jährige die ersten vier Runden deutlich mit 3:0. Dabei unter anderem gegen seinen Kumpel Jonah Kossen von BW Langförden, der in der Endabrechnung guter vierter wurde. In der fünften Einzelrunde gewann Tom in einem Krimi gegen Malte Sodtalbers vom Oldenburger TB mit 16:14 im fünften Satz. Dabei konnte Tom sogar einen Matchball abwehren. Danach folgten wieder zwei deutliche 3:0 Erfolge gegen den späteren Zweiten Hanno Runden vom DJK Bösel und Philipp Plewa vom SF Sevelten.

Nach dem tollen siebten Platz von Charlotte und Tom bei den Jahrgangsmeisterschaften, ist dieser Turniersieg eine weitere starke Leistung zum Ende einer langen Saison. Nebenbei wurde Tom noch Zweiter in der Gesamtwertung der Jade-Weser-Grand-Prix Turnierserie. Im Oktober hatte Tom beim ersten Turnierwochenende in Rastede den 4.Platz belegt. Jonah Kossen, der in Oldenburg mit 5:2 Spielen Vierter wurde, erreichte Bronze in der Gesamtwertung. Dieses durch seinen starken 2.Platz in Rastede. Für alle drei gab es als Lohn Pokale und Sachpreise.

Auch Jakob Völkerding von GW Mühlen spielte in Oldenburg ein starkes Turnier. Jakob kam ebenfalls auf eine 5:2 Bilanz und wurde sehr guter Achter. Jakob darf nächstes Jahr nochmal bei den C-Schülern spielen. Vereinskollege Joost von der Heide holte mit einer Bilanz von 4:3 den 12.Platz in der Endabrechnung. Einen Platz dahinter landete Lasse Korte vom TV Dinklage, ebenfalls mit tollen Angriffsspiel und 4:3 Spielen.

Nun geht es für alle in die wohl verdiente Sommerpause.