TV Dinklage V startet mit 2 Siegen aus 2 Spielen

Erstmals seit der Sommerpause konnten wieder Heimspiele in der Kardinal-von-Galen Halle ausgetragen werden und so empfing der TVD V den SV Grün-Weiß Mühlen am vergangenen Freitag bei Subtropischen Bedingungen zum fälligen Punktspiel. Von Beginn an war die Partie eng und hart umkämpft. Die erste Doppelrunde endete 1:1 wobei Kruse/Liere dem Doppel Giehoff/Möhlmann mit 1:3 unterlagen. Das Duo Johannes/Willemsen hingegen konnte ihr Doppel erfolgreicher gestalten und siegten letztlich mit 3:1 über Büscherhoff und Kohorst.

In der ersten Einzelrunde bekam es Jens Willemsen dann mit seinem Auszubildenden Hannes Büscherhoff zu tun. Jens Willemsen konnte die Partie mit 3:1 für sich entscheiden und sich so auch die Vormachtstellung am Tisch sichern. Im zweiten Spiel des Oberen Paarkreuz konnte sich Raphael Johannes souverän mit 3:0 gegen Carsten Giehoff durchsetzen. Im unteren Paarkreuz erzielte Andreas Dierken mit seinem ungefährdeten 3:0 Sieg gegen Hugo Kohorst das zwischenzeitliche 4:1 für den TVD, während Stefan Kruse sich in seinem ersten Einzel der Saison einem stark spielenden Uli Möhlmann mit 3:0 geschlagen geben musste.

Mit dem Spielstand von 4:2 ging es somit in die zweite Einzelrunde in der Jens Willemsen seine starke Einzelleistung mit seinem 3:0 Sieg über Carsten Giehoff untermauern konnte. Raphael Johannes hingegen stand ein hochmotivierter Hannes Büscherhoff gegenüber, dem er sich nach einer hart umkämpften Partie und einer 1:0 Satzführung mit 1:3 geschlagen geben musste. Im unteren Paarkreuz hieß es daraufhin Andreas Dierken gegen Uli Möhlmann. Am Ende schlug ein 3:0 für Andreas Dierken zu Buche, was auf dem Papier allerdings deutlicher aussieht als es letztendlich war. Für Stefan Kruse stand nun die Partie gegen Hugo Kohorst an. Stefan fightete beherzt, aber musste sich letztlich doch dem Mühlener Veteranen mit 3:0 geschlagen geben. Seine Niederlage war gleichbedeutend mit dem 6:3 Zwischenstand für den TVD.

Dies wiederum bedeutete, dass die Doppel erneut gefordert waren. Das Duo Johannes/Willemsen besorgte dann mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg gegen Giehoff/Möhlmann den Schlusspunkt zum 7:4 für den TVD V.

Weiter geht es für den TVD V nun Auswärts beim TuS Frisia Goldenstedt III. Wo man auf den Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals hofft.